Stadtpfade & Tourgold

 

Was ist das und wie kam das?

 

Zunächst mal Hallo, ich bin Meike und ich habe 2016 Stadtpfade gegründet. Während ich vorher einige Jahre für verschiedene Reiseveranstalter als Reiseleiterin in Paris unterwegs war, habe ich in meinem Kopf die perfekte Paris Reise entwickelt.

 


 

 

Zugreisen Paris mit Stadtpfade

 

Von 2017 bis 2020 habe ich dann Zugreisen nach Paris angeboten. Es ging mit dem Thalys ab NRW nach Paris, meistens für drei bis fünf Nächte.

 

In Paris habe ich verschiedene Rundgänge und Ausflüge angeboten, natürlich immer mit den Highlights. Wir haben aber meistens nicht den ganz direkten Weg dorthin genommen, sondern wir haben unterwegs das Paris der Einheimischen auf den weniger ausgetretenen Pfaden erkundet.

 

Diese Reisen waren wirklich super, und ich hätte das gerne noch lange so weitergemacht. Aber dann kam Corona.

 

Das Ende der Zugreisen nach Paris

 

Zunächst mal musste ich natürlich alle Reisen absagen. Dazu kam dann aber auch noch, dass die Einkaufsbedingungen für Zugtickets massiv geändert wurden, sodass ich keine verlässlichen Preise mehr erhielt, und dementsprechend auch keine verlässlichen Reisepreise für meine Gäste hätte anbieten können.

 

Corona hat die Tourismusbranche schwer durcheinandergewirbelt. Vielleicht ändert sich das mit den Zugtickets ja in den nächsten Jahren wieder. Ich behalte es auf jeden Fall im Auge.

 

 

Die Gründung von Tourgold

 

In der Zwischenzeit habe ich aber erstmal mit meinem Reiseleiter-Kollegen Niko Tourgold gegründet. 

 

Niko ist der Marketing-Experte und kann hochprofessionelle Webseiten erstellen, ich bin die Touristikerin mit über 20 Jahren Erfahrung in der Branche. Wir beide haben jeweils über 10 Jahre Erfahrung als Paris-Reiseleiter. Es könnte also kaum besser passen.

 

Weil das mit den Zugreisen ja erstmal auf Eis liegt, haben wir uns dazu entschlossen Busreisen anzubieten.

 

Und was wir da nun im Angebot haben, findet ihr hier: